Der Vorstand

Aufgaben und Mitglieder des Vorstandes

  1. Der Vorstand setzt sich zusammen aus der/dem Vorsitzenden und zwei untereinander gleichberechtigten Stellvertreterinnen/Stellvertretern als geschäftsführender Vorstand sowie zwei Beisitzerinnen/Beisitzern.
  2. Die Mitglieder des Vorstandes werden von der Delegiertenversammlung für die Dauer von 2 Jahren in getrennten Wahlgängen gewählt. Wiederwahl ist zulässig.
  3. In den ungeraden Jahren sind die zwei Stellvertreter/innen, in den geraden Jahren die/der Vorsitzende und die zwei Beisitzer/innen zu wählen. Diese Regelung gilt nicht für das Gründungsjahr. Die Wahlperiode läuft bis zum Ende der Delegiertenversammlung.
  4. Vorstand im Sinne des § 26 BGB ist der geschäftsführende Vorstand. Zwei Vorstandsmitglieder sind gemeinsam vertretungsberechtigt. Der Vorstand regelt seine Aufgabenverteilung und die Geschäftsführung in eigener Zuständigkeit.
  5. Der Vorstand führt die laufenden Geschäfte des Vereines und arbeitet auf der Grundlage der Beschlüsse des Hauptausschusses und der Delegiertenversammlung.
  6. Der Vorstand ist mindestens 6 x im Laufe eines Geschäftsjahres vom Vorstandsvorsitzenden einzuberufen. Er ist beschlussfähig, wenn mindestens 2 Mitglieder des geschäftsführenden Vorstandes anwesend sind.
  7. Über die Sitzungen des Vorstandes sind Beschlussprotokolle zu führen