Rückblick 2015 und Aussicht 2016

Liebe Freund und Freundinnen der Schreberjugend Hannover e.V.

2015 war ein wahrhaft aufregendes Jahr. Viele Neuerungen und Überraschungen die niemand voraussehen konnte führten zu vielen Aufgaben die es zu bewältigen gab.

Es gab Personal- und Leitungswechsel beim Fanfarenzug und Nachbarschaftstreff, eine neue Gruppe wurde gegründet, unser Beitragssystem wurde zentralisiert und vieles mehr …

Dann kam 2015 noch die unvorhergesehene Flüchtlingswelle hinzu … Unsere Tischtennisgruppe musste dadurch mehrfach umziehen und kennt nun viele Sporthallen in Hannover. Großen Respekt an die Mitglieder die trotz dieser Umstände weiterhin fleißig und regenmäßig am Training teilgenommen haben.

Aber die Situation hatte auch etwas positives für uns. Durch den Nachbarschaftstreff der direkt benachbart zu einer der Flüchtlingsunterkünfte liegt konnte der Kontakt zu vielen Bürgerinnen und Bürgern hergestellt werden. Schnell entwickelte sich der Nachbarschaftstreff zu einer Anlaufstelle sowohl für unsere Mitbürger als auch die Neuankömmlinge. Eine Welle der Hilfsbereitschaft ist entstanden und es konnten viele neue Kontakte geknüpft werden und sogar neue Mitglieder für die Schreberjugend gewonnen werden. Der Nachbarschaftstreff ist mittlerweile so gut wie immer für Projekte von Nachbarn für Nachbarn ausgebucht und hat sich zu einer festen Einrichtung im Quartier entwickelt.

Unsere Wochen und Ferienmaßnahmen haben sich ebenfalls sehr positiv entwickelt. Bei vielen der Angeboten müssen wir bereits Wartelisten führen. (Dieser Trend zeichnet sich auch 2016 ab.) Die frühen Anmeldungen zeigen uns deutlich das wir hier ein tolles Programm anbieten. Viele der Teilnehmer melden sich auf Grund der positiven Erfahrungen gleich für das nächste mal wieder an.
Ein großer Dank gilt hier vor allem den ehrenamtliche Teamern und Betreuern die dieses überhaupt erst ermöglichen. Insbesondere die eingespielten Teams im Zeltlager und bei den Paddelfreizeiten sorgen für die Beliebtheit dieser Maßnahmen.

Ein weitere Dank gilt natürlich unseren Langjährigen Gruppenleitern, die z.B. bei den Theaterkids, im Fanfarenzug, bei den Tanzmäusen, im Berggarten, Tischtennis, Vahrenwald und anderen für einen kontinuierlichen fortbestand der Gruppen sorgen. Erfreulich ist das sich 2015 eine weitere Musikgruppe mit dem Namen Highbanks gefunden hat. Nochmal herzlich willkommen.

Auch unser Jugendtreff GoHin ist aus dem Quartier nicht mehr fortzudenken. Hier wurde in 2015 besonders großartige Arbeit geleistet. Durch die Teilnahme am Stadtteilfest konnte die Bekanntheit im Stadtteil weiter ausgebaut werden.

Allen Akteuren seien an dieser Stelle noch einmal ganz viele große Dankeschöns ausgesprochen. Nur durch Euer Engagement haben wir 2015 so erfolgreich hinter uns gebracht.

frohes-neues-jahr

Wir hoffen das wir auch 2016 wieder auf Euch bauen dürfen.

Für 2016 freuen wir uns das die Personalsituation verbessert werden kann da die Schreberjugend bei der Verteilung der Personalmittel jetzt endlich ebenso berücksichtigt wird wie die großen Jugendverbände im Bereich der Stadt Hannover. Der Etat unseres Jugendtreffs kann dadurch verbessert werden und eine 2. Kraft kann dauerhaft beschäftigt werden. Auch die Mittel für unseren Nachbarschaftstreff werden erhöht um die gute Arbeit weiter auszubauen.

Eine bessere Personalsituation ist unbedingt notwendig um unsere Mitarbeiter nicht ausbrennen zu lassen ..

Hierdurch wird auch unsere Geschäftsstelle entlastet und kann sich wieder mehr auf die Unterstützung der ehrenamtlichen Gruppen konzentrieren. Auch hier ist dringende Unterstützung notwendig. Oftmals steht und fällt eine Gruppe mit deren Leitung. In einer immer hektischer werdenden Welt ist hier jede Unterstützung willkommen. Hier liegt oft viel Arbeit auf wenigen Schultern …

Zu hoffen bleibt für 2016 das dann auch einmal mehr Zeit bleibt sich unter den einzelnen Gruppen auszutauschen und gemeinschaftliche Aktionen zu starten. Für das Frühjahr haben wir bereits eine erste Aktion geplant, bei der es aber nicht bleiben soll … Seit gespannt …

Ihr seht wir haben also noch einiges vor uns …

Also noch einmal Danke für 2015. Bleibt gesund und fit damit wir auch im nächsten Jahr  wieder auf Euch zählen können.

Kommt gut ins Jahr 2016

Stephan Weidehaus
Vorsitzender

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Über uns veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.