Pressemitteilung – Fanfarenzug der Schreberjugend e.V. stellt sich erfolgreich der aktuell angesagten “Cold Water Challenge”

DSC02868

 

 

Am 24.06.2014 stellt sich der Fanfarenzug der Schreberjugend Hannover e.V. der aktuell angesagten Cold Water Challenge am Silbersee in Langenhagen. Die Cold Water Challenge 2014 – wer hat noch nicht davon gehört? Es handelt sich hierbei um eine Aktion bei der Organisationen oder Vereine ins “cold water”- kalte Wasser- springen, sich dabei filmen lassen und das Ergebnis auf einer öffentlichen Videoplattform veröffentlichen. Danach werden andere Vereine nominiert, die sich dieser Challenge stellen müssen, andernfalls droht eine „Strafe“ in Form einer wohltätigen Spende oder eine Einladung zu einem Grillfest.

Auch die Schreberjugend wurde von den Hannoverschen Showcorps Bogarts am vergangenen Montag nominiert und hatte 48 Stunden Zeit die Challenge zu bestreiten, andernfalls müsse er die nächste erspielte Gage für einen guten Zweck spenden. Der ehrenamtlich tätige Leiter Tobias Droßmann fackelte nicht lange und trommelte seinen Musikzug zusammen, die mit Begeisterung teilnahmen.

Mit 30 Musikern und seinen Cheerleadern erfüllte der Fanfarenzug der Schreberjugend Hannover e.V mit sehr viel Spaß die gestellte Aufgabe. Am Ende jedoch verkündete Tobias Droßmann, der aufgrund seiner langjährigen ehrenamtlichen Tätigkeit weiß wie wichtig Unterstützung von außen ist, dass der Fanfarenzug seine nächste Gage, trotz bestandener Challenge, an das mobile Kinderhospitzprojekt MOKI spenden wird.

Dieser Beitrag wurde unter Fanfarenzug, Gruppen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.