Paddelspaß für die ganze Familie 2016

Paddelspaß JENOPTIK DIGITAL CAMERAJENOPTIK DIGITAL CAMERAfür die ganze Familie 2016

Ihr wollt einfach mal vom 02.09.2016 – 04.09.2016 ein tolles Wo­chen­ende ver­brin­gen, habt Spaß am Wasser und seid nicht was­ser­scheu? Dann ab auf die Rhume!

Uns erwartet am Sonnabend eine abwechslungsreiche Wasserwanderung mit be­que­men Zweier-Ka­jaks auf der Rhume. Die Stre­cke von Katlenburg/Linda (je nach Befahrbarkeit der Rhume) nach Nor­theim be­trägt 15 Strom­kilometer und ist auch für Anfänger geeignet. Diese Veran­staltung wurde besonders für Familien mit Kin­dern organisiert Am Frei­tag und am Sonn­abend g ibt es ge­mütli­che Grill­abende (im Preis in­be­grif­fen). Das Jugendgästehaus der Stadt Osterode ist mit gemüt­lichen, einfa­chen Mehrbettzimmern aus­gestattet. Im Haus und dem Außengelände gibt es verschiedene Spiel- und Sportmöglichkeiten. Bett­wäsche muss mitgebracht werden.­

  • Mitglieder der Schreberjugend und ihr angeglieder­ter Kleingärtnervereine                     € 55,00 / € 65,00*)
  • Mitglieder aus dem Bezirksverband Hannover der Kleingärtner e.V.                                 € 60,00 / € 70,00*)
  • Nichtmitglieder                                                                                                                             € 70,00 / € 80,00*)                                                     *) Preise ab 01.01.2016

Im Preis (Kinder bis 14 Jahre zahlen € 10,00 weniger) enthalten sind Unterkunft, zwei Grilla­bende, Frühstück, Ent­leihgebühr der Ka­nus, Zusatzversi­che­rung sowie die Tourleitung. Achtung: Eigenanreise!

Veröffentlicht unter Über uns | Hinterlasse einen Kommentar

Street-Dance-Projekt 2016

Training 2Street-Dance-Projekt 2016Training 1

Kinderfreizeit vom 04.11.2016 – 06.11.2016 für Kinder von 7 bis 15 Jahren (Ausnahmen nach Rückspra­che)

Ihr wollt Street-Dance ausprobieren. Mit PonPons, Pü­scheln, Bändern, Leuchtstä­ben, Tüchern oder ohne Handge­räte tanzen? Dann solltet Ihr mit uns auf den Bückeberg fahren.

Unter Anleitung der Trai­nerin­nen der „Tanz­mäuse“, der „Cheer-Lea­der Berg­gar­ten“ oder „Schre­ber´s Mu­sical Kids“ geht es dann rich­tig zur Sa­che. Das Ju­gend-, Bildungs- und Frei­zeit-Cent­rum des Land­krei­ses Schaum­burg liegt auf dem Bückeberg. Die mo­dernen Mehr­bett­zimmer sind mit beque­men Eta­gen­bet­ten und Wasch­gele­genheit aus­gestat­tet.

  • Mitglieder der Schreberjugend und ihr angeglieder­ter Kleingärtnervereine                      € 40,00 / € 45,00*)
  • Mitglieder aus dem Bezirksverband Hannover der Kleingärtner e.V.                                  € 45,00 / € 50,00*)
  • Nichtmitglieder                                                                                                                              € 50,00 / € 55,00*)                                                     *) Preis ab 01.01.2016

Im Preis sind Unterkunft und Vollverpflegung sowie der Bustransfer ab Hannover enthalten.

Veröffentlicht unter Über uns | Hinterlasse einen Kommentar

Anmeldeabschnitt für Maßnahmen 2016

Anmeldeabschnitt

Bitte ausgedruckt und ausgefüllt an die Geschäftsstelle der Schreberjugend Hannover e.V., Maschstraße 24, 30169 Hannover, schicken.

Hiermit melde ich mich/andere Person zur ange­kreuzten Maß­nahme an. Die Anmelde- & Stor­nore­ge­lungen werden von mir aner­kannt.

_________________________________________________________________________________ Name / Vorname / Geburtsdatum

_________________________________________________________________________________ Straße / Nummer / PLZ / Wohnort

_________________________________________________________________________________ Telefon / Mail / Mobil  -> wichtig für die Paddelfreizeiten

O      Street-Dance in der Burg

O       Paddelspaß auf der Rhume

O       Zeltlager Adlerhorst

O     Paddelspaß für die ganze Familie

O      Street-Dance-Projekt

                                                                     Zutreffendes ankreuzen

_________________________________________________________________________________ Ermäßigungen: Nummer des HannoverAktivPasses / Gutschein zur Teil­habe am sozialen und kulturellen Le­ben (falls vorhanden) / Falls Mitgliedschaft in Kleingärtnerverein des Bezirksver­bandes Hannover der Kleingärtner e.V. Vereinsname ein­tragen

_________________________________________________________________________________ Unterschrift des/der Erziehungsberechtigten (Bei unter 18jährigen)

 

Veröffentlicht unter Über uns | Hinterlasse einen Kommentar

Kleiner Jugendtreff GoHin erhält den Zuschuss des Festes der Stadtteilrunde List

Mar21&04
Gestern haben die Bezirksbürgermeisterin Vahrenwald/List, Irma Walkling-Stehmann, und die Leiterin des Freizeitheimes Lister Turm, Birgit Ahrens, dem Kleinen Jugendtreff GoHin den Erlös des diesjährigen Festes der Stadtteilrunde List NordOst vorbei gebracht.

Es kamen stolze € 1.039,17 zusammen.

Wir möchten uns im Namen aller Jugendlichen des Kleinen Jugendtreffs GoHin und des Mitarbeiters Christian Sandow recht herzlich für den Einsatz der vielen Helferinnen und Helfernbeim Fest bedanken.
Wir können die finanzielle Unterstützung gut gebrauchen, da unser geringer pädagogischer Etat oft nicht ausreicht.

Die Jugendlichen haben sich schon einige Gedanken über die Verwendung der Mittel gemacht. So wird z.B. ein neuer Herd angeschafft. Aber auch der Spaß soll nicht zu kurz kommen. Die Besucher wünschen sich eine neue Playstation mit aktuellen Spielen; Aktionen wie Soccerpark, Billard im Piccadilly, Bowlen, Krökeln im Bundesleistungszentrum usw.. Die Aktionen sollen jeweils für acht Personen sein und wie immer diejenigen belohnen, die sich an die Regeln halten oder sich sogar für andere einsetzen.

Wir versichern den Zuschuss zweckgebunden zu verwenden und werden die ordnungsgemäße Mittelverwendung dokumentieren.

Darüber hinaus planen wir für das nächste Jahr weitere positive Veränderungen.
Durch eine Zuschussänderung und weitere finanzielle Unterstützung der Schreberjugend Hannover e.V. (Finanzierung aus den Mitgliedsbeiträgen) könnten erstmalig ein fester pädagogischer Etat eingerichtet sowie eine zusätzliche weibliche pädagogische Fachkraft (ca. neun Stunden/ Woche) beschäftigt werden.

Wir freuen uns über eine weitere gute Zusammenarbeit und Unterstützung, denn vieles ist geschafft worden, aber weiteres wäre möglich.

Veröffentlicht unter Über uns | Hinterlasse einen Kommentar

Flüchtlingshilfe im Nachbarschaftstreff List NordOst

21.09.2015
Flüchtlinge in der nordöstlichen List angekommen – Hilfe des Nachbar-schaftstreff List-NordOst ist schnell und unbürokratisch angelaufen
In der letzten Woche sind die ersten Flüchtlinge in der Turnhalle der Käthe-Kollwitz-Schule in der Gottfried-Keller-Straße angekommen. Schon im Vorfeld der Ankunft hatten der Vorstand des Fördervereins „Bunte Nachbarn e.V.“ des Nachbarschaftstreffs List-NordOst und die Schreberjugend Hannover e.V. erste Unterstützungsmaß-nahmen vorbereitet.

So konnten einige Flüchtlinge, sofort nach ihrer Ankunft aus der Sozialen Kleiderkammer des Nachbarschaftstreffs mit dringend benötigter, witterungsgemäßer Kleidung versorgt werden.

Am Freitag, den 18.09.2015 besuchten dann Peggy Keller und Cornelia Busch vom Vorstand des Fördervereins „Bunte Nachbarn e.V.“ die Flüchtlinge. Mit dabei hatten sie Dinge für den täglichen Gebrauch wie Handtücher, Bettwäsche, Taschentücher, Stifte und Papier, kleine Spiele, Leinenbeutel und Schokolade.

Der Nachbarschaftstreff startet außerdem schon in dieser Woche mit einem ersten Angebot für das Erlernen der deutschen Sprache für eine kleine Gruppe der Flüchtlinge. Ein weiteres Angebot ist in Vorbereitung. Engagierte Anwohnerinnen und Anwohner, die selbst mehrere Sprachen sprechen, hatten spontan ihre Bereitschaft erklärt, hier zu helfen.

Der Nachbarschaftstreff List-NordOst wird nun in enger Abstimmung mit der Leitung der Flüchtlingsunterkunft bedarfsgerecht weitere Hilfsmaßnahmen begleiten und dazu jeweils entsprechende Aufrufe starten. Möglich wird diese schnelle und unbürokratische Hilfe durch die gute Vernetzung des Nachbarschaftstreffs im Stadtteil und die damit verbundene Hilfsbereitschaft von Anwohnerinnen und Anwohnern aus dem direkten Umfeld.

Wir bitten alle, die helfen möchten, auf entsprechende Aushänge im Treff (Nachbarschaftstreff List-NordOst, Gottfried-Keller-Straße 1/3, 30655 Hannover) und Hinweise auf der Facebookseite des Nachbarschaftstreffs:
https://de-de.facebook.com/NachbarschaftstreffListNordOst zu achten.
Wer möchte, kann sich auch in einen E-Mail-Verteiler eintragen lassen, um aktuelle Informationen direkt zu bekommen. Dazu bitte eine entsprechende E-Mail an nachbarschaftstreff@schrebers.de schicken.

Hintergrund zum Nachbarschaftstreff List-NordOst:
Seit 2007 bildet der Nachbarschaftstreff List NordOst den Mittelpunkt nachbarschaftlichen Engagements im Nordosten der List. Anwohnerinnen und Anwohner treffen sich in der Einrichtung, nehmen an den verschiedenen Angeboten teil oder bieten selber etwas für ihre Nachbarn an. Das freiwillige Engagement wird dabei großgeschrieben und die vielen Nutzerrinnen und Nutzer kommen aus allen Generationen, sozialen Schichten, Kulturen und Nationen.

Mit der Schreberjugend Hannover e.V., als Trägerin des Nachbarschaftstreffs List NordOst, bietet ein parteipolitisch- und konfessionell ungebundener Jugendverband seine ganze Erfahrung in der Arbeit mit Menschen aller Altersgruppen, Geschlechter, sozialen Schichten und Kulturen an. Unterstützt wird die Arbeit des Nachbarschaftstreffs vom Förderverein „Bunte Nachbarn e.V.“.

Nachbarschaftstreff List-NordOst, Gottfried-Keller-Straße 1/3, 30655 Hannover
Tel: 0511 / 300 54 03, E-Mail: nachbarschaftstreff@schrebers.de

Veröffentlicht unter Über uns | Hinterlasse einen Kommentar

Padelspaß auf der Rhume 2016

JENOPTIK DIGITAL CAMERAJetzt Frühbucherrabatt sichern!

Ihr wollt einfach mal vom 29.04.2016 – 01.05.2016 oder 02.09.2016 – 04.09.2016 ein tolles Wo­chen­ende ver­brin­gen, habt Spaß am Wasser und seid nicht was­ser­scheu? Dann ab auf die Rhume!

Uns erwartet am Sonn­abend eine ab­wechs­lungsrei­che Was­ser­wan­de­rung mit be­que­men Zweier-Ka­jaks auf der Rhume. Die Stre­cke von Bilshausen, bzw. Katlen­burg/Lindau, nach Northeim ist auch für Anfänger oder Kinder geeignet. Die Veran­staltung im September wurde be­son­ders für Familien mit Kin­dern organisiert.  Am Frei­tag und am Sonn­abend gibt es ge­mütli­che Grill­a­bende (im Preis in­be­grif­fen). Das Ju­gend­gästehaus der Stadt Osterode ist mit ge­müt­lichen, einfa­chen Mehr­bettzimmern aus­gestat­tet.

Frühbucherrabatt bis 31.12.2015 / Kinder bis 14 Jahre                                   Mitglie­der der Schreberjugend Hannover e.V.                                              € 55,00 / € 45,00

Mitglieder aus dem Bezirksverband Hannover der Kleingärtner e.V.      € 60,00 / € 50,00

Nichtmitglieder                                                                                                  € 70,00 / € 60,00

Im Preis enthalten sind Unterkunft, zwei Grilla­bende, Frühstück, Ent­leihgebühr der Ka­nus, Zusatzversi­che­rung sowie die Tourleitung. Achtung: Eigenanreise!

JENOPTIK DIGITAL CAMERAAb dem 01.01.2016 tritt der um € 10,00 höhere Preis ein. Darüber hinaus ist die Teilnehmeranzahl organisatorisch (Anzahl der Kajaks) begrenzt – deshalb schnell anmelden und Teilnahme sichern!

Ihr wollt mehr Informationen? Gerne schicken wir Euch unseren aktuellen Prospekt zu.

Ihr erreicht uns unter 0511 / 88 24 84 oder mail@schrebers.de

Weiteres unter www.schrebers.de oder www.facebook.com/schreberjugend faceboo

Veröffentlicht unter Maßnahmen 2016 | Hinterlasse einen Kommentar

Zeltlager Adlerhorst 2016

AdlerFrühbucherrabatt nur bis zum 31.12.2015

Habt Ihr Lust auf Sport, Spiel, Spaß und Span­nung? Seid Ihr im Alter von 8 – 12 Jahren? Dann müsst Ihr mit uns vom 25.06.2016 – 09.07.2016 in das Zeltla­ger fah­ren!

Denn wir bieten Euch nicht nur aben­teu­erli­che und span­nende Über­nach­tungen in Groß­raumzelten. Unser vielfältiges Pro­gramm umfasst dazu Sport- und Spielakti­onen, Fußball, Hockey, Völ­ker­ball oder Bo­gen­schie­ßen, Seil­garten, Ba­den in der beaufsichtigten Badebucht di­rekt am Zeltla­ger oder Ka­nu­fahr­ten durch die Holstei­ni­sche Schweiz. Mit Papier­schöp­fen, Gips­masken, Batiken, Schnit­zen, Street-Dance oder Videofil­men bie­ten wir auch den Kre­ativen ein tolles Pro­gramm. Darüber hinaus gibt es Aus­flüge nach Plön und in den Han­sa­park – alles im Preis inbe­grif­fen!DSCI0045

Aufgrund der Konzeption des Zeltlagers, sollten die Teilnehmerin­nen und Teilneh­mer über Selb­stän­digkeit, soziale Kom­petenz und Gemein­schaftsfähigkeit verfü­gen. Sie dürfen in Klein­gruppen – ohne Betreuer – das Lager­gelände, z.B. zum Ein­kaufen verlassen oder sich im Han­sa­park ver­gnügen.

Du kannst Dich gut in eine Gruppe einfügen, bist selb­stän­dig und hast Lust an einem tollen Pro­gramm aktiv und mit Begeisterung mitzu­ma­chen? Dann melde Dich schnell an!

DSCI0059Das Zeltlager Adlerhorst liegt direkt am Beh­ler See inmit­ten der Hols­teini­schen Schweiz und wird von der Freien Tur­ner­schaft Adler e.V. aus Kiel be­trie­ben. Es verfügt über eine Ba­de­stelle am Be­hler See, viele Spiel- und Sport­möglich­kei­ten, feste Ge­mein­schafts­räume und gute Sa­nitär­anla­gen. Ihr seid in komfor­tablen, was­ser­dichten Groß­raum­zelten (ca. 10 bis 12 Kinder pro Zelt) mit fes­tem Fuß­boden und Schaum­stoff­lie­gen unter­ge­bracht – ein gro­ßer Spaß!

Frühbucherrabatt bis 31.12.2015 / ab dem 01.01.2016                                                   Mitglie­der der Schreberjugend Hannover e.V.                                              € 320,00 / 345,00

Mitglieder aus dem Bezirksverband Hannover der Kleingärtner e.V.      € 335,00 / 360,00

Nichtmitglieder                                                                                                  € 350,00 / 375,00

DSCI0121Im Preis sind die Unterkunft mit Vollverpflegung und Programmkosten enthalten. Die An- und Ab­reise erfolgt mit einem modernen, sicheren Reisebus ab Hannover. Eine Bezuschussung über den HannoverAktivPass oder die Gutscheine zur Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben ist möglich.

Ihr erreicht uns unter 0511 / 88 24 84 oder mail@schrebers.deWeiteres unter www.schrebers.de oder www.facebook.com/schreberjugend facebook.

Veröffentlicht unter Maßnahmen 2016 | Hinterlasse einen Kommentar

22.08.2015 Kindersommerfest bei der Schreberjugend Berggarten

Am 22.08.2015 findet ab 14.00 Uhr das Kindersommerfest auf dem Vereinsparkplatz des KLGV Berggarten statt. (Haltenhoffstraße)

Im Angebot:

  • Schminken
  • Spiele für Groß und Klein
  • Tombola
  • Hüpfburgen
  • Kindertanz
  • Essen und Trinken
  • um 15.00 Uhr Mitmachparkur
  • die Erlöse der Veranstaltung gehen an unsere Gruppe Berggarten
  • Gäste sind herzlich willkommen

Kindersommerfest Berggarten

Veröffentlicht unter Über uns | Hinterlasse einen Kommentar

Zeltlager 2016

Nach dem Zeltlager ist bekanntlich vor dem Zeltlager

Auch in 2016 fahren wir wieder in das Zeltlager Adlerhorst. Alle Teilnehmer des Zeltlagers 2015 die wieder mit uns mit möchten könne sich schon jetzt wie alle anderen auch unter mail@schrebers.de melden. Die Anmeldeunterlagen werden dann nach den Sommerferien zugeschickt.

In 2016 ergibt sich außerdem eine Besonderheit. Das Zeltlager wird in 2016 speziell für die Schreberjugend Hannover e.V. vorzeitig eröffnet. Schleswig Holstein hat in dem Jahr erst 4 Wochen nach Niedersachsen Ferienbeginn.

 

Veröffentlicht unter Über uns | Hinterlasse einen Kommentar

25.07. – 08.08.2015 Berichte und Bilder aus dem Zeltlager Adlerhorst 2015

Das Tagebuch findet Ihr nach den Bildern.

08.08.2015

Der Tag der Abreise. Beim Frühstück bedankten sich noch einmal alle Kinder bei den Betreuern für die schönen letzten 2 Wochen. Danach hieß es dann Zelte räumen. Die Koffer wurden zum Bus transportiert und ein letztes mal in diesem Jahr stand eine kurze Wanderung durch den Wald zum Bus an. Die Fahrt verlief planmäßig und der Bus kam fast pünktlich in Hannover an.

07.08.2015

Unser letzter gemeinsamer ganzer Tag im Adlerhorst. Neben dem Packen und dem Aufräumen gab es Badezeiten und Ballspiele.

Zum Mittag gab es Fisch mit Kartoffelsalat.

Am Nachmittag wurde weiter gepackt und gebadet. Alles irgendwie im Wechsel, genauso wie die ständigen Wetterumschwünge.

Am Abend saßen wir dann noch einmal gemeinsam zusammen. Alle Spielergebnisse wurden ausgewertet und die Gewinner bekannt gegeben. Außerdem gab es noch eine Rückblende in Form einer Fotoshow über die letzten 14 Tage. Und um den Abend unvergesslich zu machen, übernahm die Nachtwache unser “Nette Clown” Ingo.

06.08.2015

Heute ging es gleich nach dem Frühstück auf zum Bus. Die Fahrt zum Hansapark stand an. Dort warteten viele bunte Shows und rasante Fahrgeschäfte auf uns.

Zum Mittag gab es diesmal Gutscheine für Currywurst, Nuggets, Burger und ähnliches die jeder nach Wunsch im Hansapark einlösen konnte.

Abends gab es dann noch einmal eine Badezeit zum abkühlen. Wer mochte konnte auch an der Disko im Zeltlager teilnehmen.

05.08.2015

Am Vormittag gab es noch einmal Kanutouren, Boden und Ballspiele. Jedes Team musste außerdem einmal Volleyball gegen die Betreuer spielen.

Mittags gab es Gyros mit Tsaziki und Krautsalat.

Am Nachmittag konnten sich alle einmal über den Hindernisparkour am Behler Seeufer beweisen. Danach folgte die “Neptunstaufe”. Jedes Kind erhielt einen Namen von den Nixen des Sees.  Am Abend haben wir gegrillt und anschließend gemütlich am Strand in einem Feuerkorb Stockbrote hergestellt.

04.08.2015

Heute stand einmal wieder das Wasser im Vordergrund. Morgens war Baden angesagt. Am Nachmittag gingen wir durch den Wald nach Plön-Fegetasche. Von dort fuhren wir mit der Großen Plöner Seefahrt nach Plan zur Marktbrücke. Beim Plöner Eierspiel konnten die Kinder ein Ei in tolle Preise eintauschen. Außerdem war genug Zeit um noch ein paar individuelle Einkäufe zu erledigen. Danach ging es mit der Bosaufahrt zurück zur Fegetasche. Hier stiegen wir dann bei strömendem Regen und Gewitter um in die 5-Seen-Fahrt und Fuhren Richtung Maltente los. In Niederkleveez stiegen wir dann aus. Auf Grund der Wetterverhältnisse richtete das Betreuerteam kurzfristig einen Shuttleservice ein und brachte alle Kinder sicher zum Zeltlager zurück.

Mittags gab es Currywurst Pommes.

03.08.2015

Heute war es noch einmal richtig warm. Es gab eine Badezeit nach der anderen. Wer das nicht wollte konnte alternativ Spiele nutzen oder sich auf dem Fußballplatz austoben.

Am Abend schlug das Wetter um und so gab es noch einmal einen gemeinsamen Videoabend.

Zum Mittag gab es heute Putengeschnetzeltes mit Reis.

02.08.2015

Der Sommer ist jetzt richtig warm. Viele Spiele stehen an. Das Wasser steht dabei im Vordergrund.

Am Vormittag wurde erst mal gebatikt. Alternativ gab es Ballspiele, Trampolin und natürlich baden.

Zum Mittag gab es Schnitzel mit Kartoffeln und Blumenkohl. Zum Nachtisch eine Auswahl an italienischen Eisspezialitäten in gerolltem Waffelteig.

Am Nachmittag gab es wieder Badezeiten, Volleyball, Sonnenbaden und individuellen Freizeitspaß.

Das Abendprogramm gestaltete sich ebenfalls sehr abwechslungsreich. Es gab Wettläufe, Bergbesteigungen, Denkspiele, Gruppenspiele, und kreative Aufgaben bei dem Spiel “Auf den Tisch des Hauses”. Die Spielen wurden als praktischer Teil von unseren aufstrebenden Jungbetreuern vorbreitet und durchgeführt.

01.08.2015

Endlich richtig warm. Am Vormittag machten wir Kanutouren und Ballspiele. Mittags stand dann mal eine größere Zeltreinigungsaktion an. Aber anschließend ging es weiter mit Badezeiten, Basteln, Schnitzen und Ballspielen.

Zum Mittag gab es Putengeschnetzeltes mit Nudeln und Currysauce. Zum Nachtisch nochmal einen anderen Quark mit Früchten.

Am Abend spielten wir das bei den Kindern sehr beliebte Zöllnerspiel. Zwei Mannschaften mussten gegenseitig geschmuggelte Zettel finden.

31.07.2015

Juhu, endlich hat uns das Sommerwetter erreicht. Natürlich gab es dann heute viele Badezeiten. Abends fuhren wir mit dem Bus nach Bad Segeberg zu den Karl-May-Festspielen. Es gab die Vorstellung “Im Tal des Todes”. Nach dem Feuerwerk fuhren wir zurück und kamen gegen Mitternacht wieder im Zeltlager an.

Zum Mittag gab es heute Senfeier mit Kartoffeln und verschiedenen Saucen. Zum Dessert Quarkspeise.

Nachmittags ging es mit dem Kampf der Giganten weiter. Es standen verschieden kleine Wettkäpfe auf dem Programm: Autoziehen, Münzensammeln, Staffellauf, Rettungsdeckenlauf, Pyramiedenbauen, Blödböckespiel, Baumstammrollen, usw.

Ansonsten gab es natürlich auch wieder viele Spielangebote.

30.07.2015

Endlich mal ein Tag der etwas besser beginnt. Zumindest der Wetterbericht klingt schon mal nicht schlecht. “Es kommt nicht nur Sommer, es kommt der Hochsommer …”

Naja das war der Wetterbericht am Morgen, tatsächlich kam es fast wie gestern, nur ohne den Hagel. Aber was solls, da mussten und kamen wir natürlich durch …

Am Vormittag gab es Bogenschießen, Loombänder und Schnitzen.

Zum Mittag gab es Hähnchenkeulen mit Nudeln und Tamatensauce. Als Nachtisch Joghurt.

Am Nachmittag spielten wir dann “Bob der Baumeister”. Der völlig mit Pfützen übersehte Fußballplatz wurde ausgebessert.

Am Abend gab es beim Bingo dann tolle Preise zu gewinnen.

29.07.2015

Was für ein Tag,

Regen, Gewitter, Hagel, Sonnenschein, alles dabei …

Trotz des tollen Wetters konnten wir mit den Gruppenwettkämpfen weiter machen. Es gab ein Hockey und ein Völkerballturnier.

Zum Mittag gab es Königsberger Klopse mit Kartoffeln, Erbsen und Möhren und Kapern. Zum Nachtisch Schokopudding.

Nachmittags haben wir Zeltfahnen gebastelt und Abends gab es dann einen tollen Film.

 

28.07.2015

Auch heute begannen die meisten den morgen um 07.00 Uhr bevor es dann ab 08.00 Uhr wieder Frühstück gab.

Am Vormittag stand nach dem ersten intensiveren Zeltaufräumen das Krökelturnier und Ersatzweise Twister, T-Shirts bemalen und Loombönder auf dem Programm.

Zum Mittag gab es Leberkäs mit Kartoffelpüree, geschmolßenen Zwiebeln und Spiegelei.

Am Nachmittag folgte die Fortsetzung des Krökelturniers sowie Ballspiele, Trampolin, Basteln und Schnitzen.

Am Abend wurde die Lagerolympiade fortgesetzt mit dem beliebten Spiel “Auf den Tisch des Hauses!”

27.07.2015

Heute wurden die meisten gegen 7:00 Uhr wach. Um 07.45 war dann unser erstes Zelt mit dem Tischdienst dran. Um 08.00 Uhr gab es Frühstück.

Am Vormittag starteten dann unsere Jungbetreuer mit Ihrer theoretischen Julaica Ausbildung. Als Programm für die anderen gab es Trampolin, Bogenschießen und Schminken.

Zum Mittag gab es Kartoffelsuppe mit Bockwurst und zum Nachtisch Bananensmoothie.

Nach der Mittagspause gab es Baden, Schnitzen, Loombänder, Trampolin, Stadt Land Fluß und Ballspiele.

Nach dem Abendbrot gab es viel Tanz und Musik zusammen mit den Adlern.

26.07.2015

Kurz nach 5.00 Uhr, kaum dass der Dauerregen aussetzte wurden die ersten Kinder und dadurch auch die Betreuer wach.

Um 08.00 Uhr gabe es dann Frühstück.

Nach einem kurzen Schauer am Vormittag starteten wir mit 5 Kanus in den See.

Zwischendurch wurden noch unsere Wettkapfteams für die Lagerolympiade eingeteilt.

Zum Mittagessen gab es um 12.00 Uhr Putenschnitzel mit Reis, Karottengemüse und als Nachspeise Eis.

Nach der Mittagspause ging es zum Baden in den Behler See. Anschließend waren Schnitzen, Trampolin und Volleyball angesagt.

Am Abend folgte das erste Wettkampfspiel der Gruppen “A-Team”, “No Name” und “Die Blauen” des Spieles Kampf der Giganten. Die Gruppen mussten einen Ball durch den Wald bis zum Echo und zurück rollen und das mit möglichst wenigen würfen.

25.07.2015

Um 10.00 Uhr hat die Vorhut pünktlich Hannover bzw. Langenhagen verlassen und sich gut gelaunt mit großem gepacktem Anhänger auf den Weg Richtung Plön gemacht. Um 12.30 Uhr startete dann der Bus mit den Teilnehmern von der Stadionbrücke Richtung Plön.

Trotz Unwetterwarnung kommen alle relativ pünktlich und trocken im Zeltlager Adlerhorst an.

Nach dem Bezug der Zelte gab es zum Abendbrot Nudeln mit Mettsauce.

Nach einem Lagerrundgang zum Kennenlernen des Geländes gab es bis zum Bettgehen noch Musik und Tanz.

In diesem Jahr bezogen wir das erste mal das kleine Zeltrund das wir ganz für uns alleine hatten.

Nach und nach sind alle eingeschlummert. Die Nacht begleitete uns von permanenten Regen der zwischen Mitternacht und 5.00 Uhr monoton auf die Zelte prasselte.

 

Veröffentlicht unter Über uns | Hinterlasse einen Kommentar